FERRARI 250 GT Boano – Acrylbild

FERRARI 250 GT  Boano – Acrylbild von Bernd Lehmann

Acrylbild auf Leinwand, Spachteltechnik,  Keilrahmen

Breite: 100 cm      Höhe : 70 cm

ferrari_250_gt_boano_aluminium__karosserie_acrylbildAbsolute Rarität mit einzigartiger Historie!
Ferrari 250 GT Boano
Eines von nur 12 Exemplaren mit Aluminium Karosserie!

Teilnahme am „Nassau Trophy Race“
bei den „Bahamas Speed Weeks 1956“
2. Platz, Fahrer: Jan De Vroom

Chassis-Nr.: *0569GT*
Farbe: Azzuro
Innenausstattung: Blue
Baujahr: 1956
Motor: Tipo 128 B (Colombo) V12-Zylinder
Frontmotor/Hubraum 2.953 ccm
Leistung: 220 PS/162 kW bei 7.000 U/min, Vmax 202 km/h
Produktion: 1955 – 1957 64 Exemplare,
davon 12 mit Aluminium Karosserie
Historie: 1956 Fertigstellung in Maranello
Acrylbild von Bernd Lehmann

 

 

NART-Dino 206 GT, Sebring 1969 – Acrylbild von Bernd Lehmann

NART-Dino 206 GT, Sebring 1969
Ferrari Dino 206 GT, Fahrgestell-Nr.: #00306, 1969

Die Story
Der erste Motorsportauftritt eines Ferrari Dino-V6-Serienfahrzeugs fiel in das Frühjahr 1969. Luigi Chinetti, Ferrari Importeur für Nordamerika, entschied sich ein Fahrzeug des neuen Modells Dino 206 GT für sein NART-Team zu modifizieren und beim 12-Stunden-Langstreckenrennen von Sebring am 22. März 1969 an den Start zu bringen. Zielsetzung war es, den fast serienmäßigen Dino 206 GT, sicher ins Ziel zu steuern um so in den USA auf das neue Ferrari-Modell aufmerksam zu machen. Erst im März 2011 tauchte der als verlorengegangen geltende NART-Dino wieder auf.

dino_blau_ferrari_eberlein Acrylbild, Spachteltechnik, Leinwand auf Keilrahmen

Breite: 153 cm      Höhe : 107 cm

dino_ferrari_lehmann_eberleinCAR & ART

gran-classic_bernd_lehmann