Hermann Hesse-Veranstaltung Juli 2012

ZUM 50. TODESTAG HERMANN HESSES

Sa 14.07. 2012 11:00

Im Calwer Buchatelier Weik  druckt Bernd Lehmann,  Radierkünstler aus  Neuenkirchen-Tewel ( Lüneburger Heide ),  seinen 20 Blätter umfassenden Hesse-Zyklus vor Publikum und steht für Fragen und  Gespräche zur Verfügung.  Veranstaltet in Kooperation mit dem Hermann Hesse Museum  und dem  Buchatelier Weik.  Calwer Buchatelier – Valerie Weik – Salzgasse 9 – 75365 Calw

       

» und jedes Bild ist ein Enthüllen «

   

Radierungen Bernd Lehmann

Ausstellung „Rollender Donner“ im Vonderau Museum Fulda

Fulda
Nicht Frankfurt, nicht Berlin, nein: Fulda trifft Dylan. Das ist das Motto der Ausstellung „Rollender Donner“ im Vonderau Museum.

22 Künstler präsentieren im zweiten Stock des Hauses 50 Werke, die sich mit dem Rockpoeten und ewigen Anwärter auf den Literatur-Nobelpreis auseinandersetzen. Die Schau ist das interessante Ergebnis eines Projektes, zu dem die Song & Danceman Band aus Fulda aufgerufen hatte. Die Truppe um Bassist Hermann Diel, der die Ausstellung auch kuratierte, bat nämlich für ihre kommende Woche offiziell erscheinende CD „Pictures Of Bob Dylan“ Künstler um Arbeiten zu einzelnen Songs des Musikers für ihr Booklet. Diel war der Meinung, dass es zu schade sei, diese Bilder nicht im Original zu zeigen. Was stimmt. Nun hängen nicht nur diese Werke im Museum, auch andere Künstler haben sich dazugesellt. Gemeinsam geben sie einen aufschlussreichen Eindruck davon, wie tief- oder vordergründig und mit welchen unterschiedlichen Mitteln sich die Menschen den Liedern des Barden nähern. Donnerstag Abend wurde die Schau eröffnet.

Ausstellungseröffnung im Vonderau Museum

© Video von Bernd Lehmann

http://www.bernd-lehmann.de/hommage_an_bob_dylan.htm

Ausstellung „Rollender Donner“ im Vonderau Museum Fulda weiterlesen

“Desolation Row” – Bildband zum Dylan-Klassiker und drei Bemerkungen dazu

Desolation Row
Desolation Row

23.03.12 – FULDA -

Das Buch mit Bild zum Lied: Bernd Lehmann aus dem norddeutschen Neuenkirchen hat heute in Fulda sein Buch zum Lied „Desolation Row“ von Bob Dylan vorgestellt. Die Texte stammen von dem Fuldaer Journalisten Hermann Diel. Das 24 Seiten starke Buch zeigt 20 farbige Abbildungen mit Gouachen von Bernd Lehmann und eine DVD über das Projekt. In seinen Texten liefert Hermann Diel eine Annäherung an ein mysteriöses Lied, das seit Jahrzehnten die Phantasie von Dylanfans rund um den Globus beflügelt. Das Buch wurde im Rahmen der Ausstellung „Rollernder Donner“ in Fulda vorgestellt. Zwei Dutzend Künstler zeigen noch bis zum 15. April im Vonderau-Museum Fulda Bilder zu Liedern von Bob Dylan.

Bernd Lehmann hat für die Ausstellung eine Serie von Gouachen erstellt. Am Samstag und am Sonntag (24./25. März 2012) gewährt der in der Lüneburger Heide lebende Grafiker Einblicke in seine Drucktechnik. Er demonstriert live im Vonderau-Museum, wie seine Werke entstehen. Am Ende wird es 100 Exemplare des Motivs aus dem Desolation Row Zyklus geben.
“Desolation Row” – Bildband zum Dylan-Klassiker und drei Bemerkungen dazu weiterlesen

Ausstellung im Vonderau Museum zu Bob Dylan und seinen Songs

Fulda Nicht Frankfurt, nicht Berlin, nein: Fulda trifft Dylan. Das ist das Motto der Ausstellung „Rollender Donner“ im Vonderau Museum.

22 Künstler präsentieren im zweiten Stock des Hauses 50 Werke, die sich mit dem Rockpoeten und ewigen Anwärter auf den Literatur-Nobelpreis auseinandersetzen. Die Schau ist das interessante Ergebnis eines Projektes, zu dem die Song & Danceman Band aus Fulda aufgerufen hatte. Die Truppe um Bassist Hermann Diel, der die Ausstellung auch kuratierte, bat nämlich für ihre kommende Woche offiziell erscheinende CD „Pictures Of Bob Dylan“ Künstler um Arbeiten zu einzelnen Songs des Musikers für ihr Booklet. Diel war der Meinung, dass es zu schade sei, diese Bilder nicht im Original zu zeigen. Was stimmt. Nun hängen nicht nur diese Werke im Museum, auch andere Künstler haben sich dazugesellt. Gemeinsam geben sie einen aufschlussreichen Eindruck davon, wie tief- oder vordergründig und mit welchen unterschiedlichen Mitteln sich die Menschen den Liedern des Barden nähern. Donnerstag Abend wurde die Schau eröffnet.

  


Ausstellung im Vonderau Museum zu Bob Dylan und seinen Songs weiterlesen

Von Tewel über Dylan nach Fulda

Die Arbeiten von Bernd Lehmann aus Neuenkirchen-Tewel stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Rollender Donner“ im hessischen Fulda. Für diese Ausstellung mit dem Thema Bob Dylan hat Lehmann eine Serie von Radierungen und Gouachen geschaffen. Während der Ausstellung im barocken Vonderau-Museum wird der Teweler Künstler eine limitierte Auflage von Drucken erstellen – und sein aktuelles Buch zum Thema vorstellen. Hintergrund der Ausstellung ist eine CD der Song and Danceman Band, die ab Ende März bei Amazon erscheint.

Inbox2

Die Ausstellung in Fulda zeigt Werke unter anderem von Armin Müller-Stahl, Ottmar Hörl und Bodo W. Klös. Am Eröffnungswochenende am 24./25. März stehen aber die Arbeiten von Bernd Lehmann im Mittelpunkt. Für die Ausstellung im historischen Vonderau Museum hat Lehmann 8 großformatige Gouachen erstellt. Sie zeigen Portraits des legendären Musikers Bob Dylan, dem personifizierten „Singer – Songwriter“. Lehmann spiegelt mit seinen Bildern das orakelhafte Lied „Desolation Row“ wieder. Mit Bildern von Lehmann wirbt das Museum im Internet und auf mannshohen Aufstellern. Und: Ein Dylan-Portrait von Lehmann wird auf dem Cover der CD „Pictures Of Dylan“ zu sehen sein, die im Umfeld der Ausstellung erscheinen wird. In Fulda wird Lehmann auch sein Buch „Desolation Row“ vorstellen: Ein hochwertiger Bildband mit Texten des Journalisten und Dylan-Kenners Hermann Diel vom Hessischen Rundfunk.

                   

Von Tewel über Dylan nach Fulda weiterlesen