Ein Gedanke zu „Ferdinand Porsche – 356“

  1. Gefunden habe ich die Werke von Herrn Lehmann eher zufällig und weil mich alles interessiert, was mit alten Autos zu tun hat. Seine Werke sind mindestens so beeindruckend wie das was er dazu inszeniert. Seine Youtube-Filme zum Beispiel, wo gezeigt wird wie (scheinbar schnell) eine Radierung entsteht.
    Irgendwann haben wir ihn in Tewel besucht. Dort hat die beste Ehefrau der Welt entdeckt, dass er auch Rosen und andere schöne Dinge kann. Die Autos sind unverändert in der Garage. Einige seiner Blumen verschönern jetzt unser Heim.
    Jürgen Feye-Hohmann

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>