Von Tewel über Dylan nach Fulda

Die Arbeiten von Bernd Lehmann aus Neuenkirchen-Tewel stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Rollender Donner“ im hessischen Fulda. Für diese Ausstellung mit dem Thema Bob Dylan hat Lehmann eine Serie von Radierungen und Gouachen geschaffen. Während der Ausstellung im barocken Vonderau-Museum wird der Teweler Künstler eine limitierte Auflage von Drucken erstellen – und sein aktuelles Buch zum Thema vorstellen. Hintergrund der Ausstellung ist eine CD der Song and Danceman Band, die ab Ende März bei Amazon erscheint.

Inbox2

Die Ausstellung in Fulda zeigt Werke unter anderem von Armin Müller-Stahl, Ottmar Hörl und Bodo W. Klös. Am Eröffnungswochenende am 24./25. März stehen aber die Arbeiten von Bernd Lehmann im Mittelpunkt. Für die Ausstellung im historischen Vonderau Museum hat Lehmann 8 großformatige Gouachen erstellt. Sie zeigen Portraits des legendären Musikers Bob Dylan, dem personifizierten „Singer – Songwriter“. Lehmann spiegelt mit seinen Bildern das orakelhafte Lied „Desolation Row“ wieder. Mit Bildern von Lehmann wirbt das Museum im Internet und auf mannshohen Aufstellern. Und: Ein Dylan-Portrait von Lehmann wird auf dem Cover der CD „Pictures Of Dylan“ zu sehen sein, die im Umfeld der Ausstellung erscheinen wird. In Fulda wird Lehmann auch sein Buch „Desolation Row“ vorstellen: Ein hochwertiger Bildband mit Texten des Journalisten und Dylan-Kenners Hermann Diel vom Hessischen Rundfunk.

                   

Von Tewel über Dylan nach Fulda weiterlesen